Allgemein

MANCHE IDEEN BRAUCHEN EINEN URKNALL

Veröffentlicht

Das Deutsche Elektronen-Synchrotron DESY ist jetzt neuer Partner beim innofab.

Forscherinnen und Forscher der Astroteilchenphysik bei DESY in Zeuthen untersuchen hochenergetische Prozesse im Universum. Mit spektakulären Detektoren und Teleskopen analysieren sie Neutrinos und Gammastrahlen, die aus fernen Winkeln des Weltalls kommen und über faszinierende Phänomene, wie z.B. explodierende Sterne, Auskunft geben können.

Außerdem betreibt DESY die einzige Beschleuniger-Anlage in Brandenburg.

Über den Bereich Innovation & Technologietransfer ist DESY auch in der Jury des Wettbewerbs vertreten. Daneben ergibt sich während der achten Wildauer Wissenschaftswoche die Möglichkeit DESY, als einen der Aussteller, besser kennenzulernen. Ein Highlight wird eine Keynote zur Eröffnung der Wissenschaftswoche am 04. März sein, bei der Prof. David Berge aus dem spannenden Feld der Astroteilchenphysik berichten wird. Und für alle die darauf nicht warten möchten und schon immer wissen wollten, wie und was wir vom Universum lernen können, ist hier eine interaktive, kurzweilige und – vor allem – verständliche Übersicht: https://multimessenger.desy.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.